SZ + Radebeul
Merken

Eisheilige: Winzern und Obstbauern drohen Verluste

Der Nachtfrost diese Woche ist stärker als im April. Zu Mittwoch und Donnerstag werden wieder Wärmefeuer brennen.

Von Peter Redlich
 4 Min.
Teilen
Folgen
In der Weinlage Goldener Wagen, unterhalb der Friedensburg, hat Winzer Friedrich Aust Dienstagnacht Frostschutzfeuer zwischen den Rebreihen angezündet. Die Temperaturen sind vor allem in den Morgenstunden ins Minus gerutscht.
In der Weinlage Goldener Wagen, unterhalb der Friedensburg, hat Winzer Friedrich Aust Dienstagnacht Frostschutzfeuer zwischen den Rebreihen angezündet. Die Temperaturen sind vor allem in den Morgenstunden ins Minus gerutscht. © Norbert Millauer

Radebeul. Die Autoscheibe ist fest zugefroren. In der besten Radebeuler Weinlage, dem Goldenen Wagen in Oberlößnitz, herrschen am Dienstagmorgen kurz nach 4 Uhr Temperaturen zwischen minus zwei und minus drei Grad. Winzer Friedrich Aust hat hier einen seiner Weinberge. „Ich habe jede halbe Stunde aufs Thermometer geschaut. Halb fünf gab es die Entscheidung: Wir müssen Feuer machen.“ Zumal die viele Feuchtigkeit und kein Wind dem Frost beste Angriffsbedingungen bieten.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Radebeul