merken

Sport

Der Trainer des Jahres ist ein Fuchs

Das ist die Geschichte eines Mannes, der einen Außenseiter zu einem Spitzenteam geformt hat. Corey Neilson spielt mit Weißwasser im Viertelfinale der zweiten Eishockey-Liga. 

Der Kanadier Corey Neilson arbeitet in Weißwasser. Provinz? Das ist ihm egal, er braucht nur Eishockey. © Thomas Heide

Dass Corey Neilson die Nachricht ohne große Emotionen aufnahm, ist keine Überraschung. Genauso wenig wie seine Wahl zum Trainer der Saison in der zweiten Eishockey-Liga, denn wie er den Außenseiter Weißwasser in der Spitzengruppe etabliert hat, nötigt der Konkurrenz Respekt ab. Die Lausitzer Füchse haben die beste Hauptrunde der Vereinsgeschichte seit 1990 hingelegt, als Fünfter 92 Punkte geholt, 19 mehr als der sächsische Rivale aus Dresden.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden