merken
PLUS Meißen

Elbe kommt Wohnmobilen nahe

Der Fluss ist am Montag überraschend schnell gestiegen.

Nach längerer Zeit präsentiert sich die Elbe in Meißen wieder einmal gut gefüllt.
Nach längerer Zeit präsentiert sich die Elbe in Meißen wieder einmal gut gefüllt. ©  Foto: Claudia Hübschmann

Meißen. Innerhalb von 24 Stunden hat der Elbe-Pegel an der Messstelle in Meißen um über einen halben Meter zugelegt. Am Montag lag er 13 Uhr bei rund 3,70 Meter. In der Folge mussten einige Wohnmobil-Besitzer ihre Fahrzeuge auf dem Parkplatz an der Elbe umparken. 

Nach Angaben des sächsischen Landeshochwasserzentrums ist für die folgenden Stunden mit einer gleichbleibenden bis sinkenden Tendenz beim Wasserstand des Flusses zu rechnen. Auch aus dem tschechischen Raum sind keine größeren Zuflüsse mehr zu erwarten. Der Pegel in Aussig (Usti nad Labem) bewegte sich um die Marke von 3,80 Meter.

Die gesunde Drittelstunde
Die gesunde Drittelstunde
Die gesunde Drittelstunde

Impfen lassen? Neue Therapien? Was zahlen Kassen? Fragen rund um das Thema Gesundheit: hier gibt es Antworten. Redakteur Jens Fritzsche im Gespräch mit Experten.

Im Norden der Tschechischen Republik hatte es Ende der vergangenen Woche teils heftige Regenfälle gegeben, die lokal zu Hochwasser führten. Auch in Prag regnete es wiederholt. (SZ/pa)

Mehr zum Thema Meißen