merken
PLUS

Elektronischer Hallenplan für Sportvereine?

Dresdens Sportvereine könnten es bei der Suche nach freien Turnhallen künftig leichter haben. Der Sportausschuss des Stadtrates hat gestern einem Antrag der FDP-Fraktion zugestimmt, wonach die Stadt einen elektronischen Übersichtsplan inklusive eines Anmeldesystems einführen soll.

Dresdens Sportvereine könnten es bei der Suche nach freien Turnhallen künftig leichter haben. Der Sportausschuss des Stadtrates hat gestern einem Antrag der FDP-Fraktion zugestimmt, wonach die Stadt einen elektronischen Übersichtsplan inklusive eines Anmeldesystems einführen soll. Bei der Hallenvergabe soll zudem berücksichtigt werden, welche Sportarten welche Voraussetzungen benötigen. Die Sporthallen von Grundschulen sollen wochentags ab 16 Uhr, die der anderen Schulen ab 17 Uhr bereitstehen. Nach dem Willen des Sportausschusses soll ein Vorschlag für das System nun bereits Ende März und nicht erst im Juni vorgelegt werden. Zudem soll geprüft werden, ob auch Hallen von freien Trägern oder private Anlagen mit einbezogen werden können.

„Ich hoffe, das ist ein starkes Signal an die Vereine und vor allem an den beschließenden Verwaltungsausschuss, dass wir als Stadt hier handeln müssen und das Problem erkannt haben“, sagte Stadträtin Barbara Lässig. „Es geht nicht darum, Schulen und Vereine gegeneinander auszuspielen, sondern die bekannten knappen Ressourcen bestmöglich einzusetzen.“ (SZ/win)

Sachsenbessermachen.de
Wir geben Geschichten aus Sachsen eine Bühne.
Wir geben Geschichten aus Sachsen eine Bühne.

Hinsehen, Zuhören, Lösungen finden - gemeinsam. Sachsen besser machen!