merken
PLUS

Eltern müssen mehr bezahlen

Ein Lohnplus für Erzieherinnen erhöht auch die Elternbeiträge.

Von Birgit Ulbricht

Großenhain. Die Kindergärtnerinnen in den nicht tarifgebundenen Einrichtungen bekommen mehr Geld. Gezahlt werden 100 Euro mehr im Monat für 2014 und weitere 100 Euro monatlich ab 2015. Das betrifft die meisten Erzieherinnen, denn von den 14 Einrichtungen sind zehn bei freien Trägern, von denen nur zwei im Tarif sind. Die Gehaltserhöhung hat Konsequenzen für die Eltern. Sie müssen ab 1. Januar deshalb mehr bezahlen. Die Lohnerhöhung wurde aber nicht voll auf die Gebühren umgelegt, weil die Eltern ja nur einen Teil der Kosten zahlen. Den größeren Part der damit gestiegenen Betriebskosten trägt die Stadt – 2014 rund 72 000  Euro und 2015 dann 160 000 Euro. Die Prozentspannen für die Elternbeiträge sind gesetzlich vorgegeben. Sie liegen in der Krippe zwischen 20 und 23 Prozent und im Kindergarten sowie Hort zwischen 20 und 30 Prozent. Die Stadt hält die Lohnerhöhung für nötig, weil es schon jetzt einen Engpass bei Erziehern gibt. Die letzte Erhöhung der Elternbeiträge gab es zum 1. Januar 2012. Stadtrat Peter Grünberg (CDU) stimmte als Einziger gegen die erneute Belastung der Eltern, denen „man nicht schon wieder in die Tasche fassen könne“, wo doch so viel Geld für andere Sachen ausgegeben werde.

August Holder GmbH
Zuverlässigkeit und Erfahrung
Zuverlässigkeit und Erfahrung

Kettensäge kaputt oder Profi-Gerät für´s Wochenende gesucht? Bei HOLDER kein Problem: Onlineshop, Werkstatt und Leihservice sorgen für funktionierendes und passendes Gerät.