merken
PLUS

Freital

Eltern sollen mehr für Kitas zahlen

Die Kreischaer Gemeinderäte sollen über höhere Beiträge entscheiden. Vor allem die Betreuung der Kleinsten wird wohl deutlich teurer.

In Kreischas Kindergärten, wie hier im Zwergenland am Wilischrand, sind die Personalkosten gestiegen.
In Kreischas Kindergärten, wie hier im Zwergenland am Wilischrand, sind die Personalkosten gestiegen. © Andreas Weihs

Wer sein Kind in Hort, Kindergarten oder Krippe in Kreischa betreuen lässt, muss ab August mit höheren Beiträgen rechnen. Sollte der Gemeinderat zustimmen, müssen vor allem Eltern von Krippenkindern dann deutlich tiefer in die Tasche greifen. Bis zu 24 Euro monatlich soll die Differenz zum derzeitigen Kostensatz betragen. Als Grund nennt die Verwaltung vor allem gestiegene Personalkosten. Das geht aus der Beschlussvorlage für die nächste Gemeinderatssitzung hervor.

Diese finden am Montag, den 18. Mai im Saal des Vereinshauses am Haußmannsplatz statt. Beginn ist 19.30 Uhr. Wegen der Corona-Pandemie gelten strengere Richtlinien. So müssen beispielsweise Sicherheitsabstände zwischen den Sitzplätzen eingehalten werden. Um die Dauer der Sitzung nicht ausufern zu lassen, ist die Tagesordnung dieses Mal recht kurz gehalten. So sollen die Räte lediglich noch zur Neubestellung eines Wanderwegewartes entscheiden. Zudem geht es um Nachträge beim Bau der Ortsdurchfahrt Gombsen.   

Anzeige
Letzte Chance: Werden Sie Küchentester!
Letzte Chance: Werden Sie Küchentester!

Nutzen Sie diese Möglichkeit und sichern Sie sich bis zu 50% Rabatt auf Ihre neue Traumküche! Noch bis zum 30.5.2020 sucht XXL KÜCHEN ASS 28 Küchentester.

Mehr Nachrichten aus Freital lesen Sie hier.

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen.