merken
PLUS

Eltern warten auf Infos zum Schulwechsel

Gestern sollten die Briefe zur weiterführenden Schulbildung eintreffen. Doch der Lehrermangel schiebt die Auskünfte hinaus.

Von Kathrin Krüger-Mlaouhia

Gestern sollten alle Eltern von Viertklässlern per Brief erfahren, auf welche weiterführende Schule ihr Kind ab Sommer geht. Doch wie die SZ bereits gestern berichtete, warten die Eltern und Schüler auch im Einzugsbereich der Oberschulen Schönfeld und Ebersbach bisher vergeblich auf diese Post. Noch gäbe es Abstimmungsbedarf an einzelnen Standorten, teilt die Behörde mit. Noch eine Woche müssen sich die Eltern also für die Information gedulden.

Anzeige
Hautpflege ist aktive Gesundheitspflege
Hautpflege ist aktive Gesundheitspflege

Die Haut ist Schutzschild und Klimaanlage unseres Körpers - mit diesen Pflegeprodukten zum Aktionspreis hält man sie nachhaltig in Balance.

An der Schönfelder Schule gab es bis gestern dazu noch keine Nachfragen. Mit 43 angemeldeten Schülern könnten zwei neue fünfte Klassen gebildet werden. Es besteht durchaus aber die Möglichkeit, dass die Klassen noch aufgefüllt werden. Problematisch ist in Schönfeld allerdings der fehlende Englischlehrer, der in Rente geht. „Wir brauchen dringend Ersatz“, sagt Christine Tepel, stellvertretende Schulleiterin. Bangen müssen die Schönfelder auch um ihren Informatiklehrer. Der kommt in diesem Schuljahr als Gastlehrer von der Großenhainer Berufsschule. „Wir hoffen, dass er auch kommendes Schuljahr bleibt.“

Geschichtslehrer scheidet aus

Dass der hohe Krankenstand bei älteren Kollegen und fehlende junge Kräfte der Grund für die Verschiebung der Elterninformation sind, weiß auch die Ebersbacher Schulleiterin Karola Achtnicht. Sie hofft bei 47 Schulanmeldungen, dass es keine weiteren Umlenkungen geben wird und die Klassen damit noch größer werden. Die Ebersbacher Schule braucht dringend einen Mathelehrer. Ein neuer war zwar in diesem Schuljahr gekommen, doch der muss nun in Chemie mehr Stunden geben. Auch der Geschichtslehrer, der bereits langfristig erkrankt war, scheidet jetzt aus. Für ihn muss ebenfalls junger Ersatz her.