merken

Dresden

Elterntaxis blockieren Rettungsweg

Parkende Autos und Durchgangsverkehr versperren Feuerwehr und Krankenwagen den Weg zur 103. Grundschule in Dresden.

Hochbetrieb vor der 103. Grundschule in der Hohnsteiner Straße: Dass viele Autos – auch von Eltern – die Straße zuparken, kann zum Problem werden. © René Meinig

Am Morgen ist das Verkehrschaos am größten: Eltern rangieren gegen 7.45 Uhr mit ihren Autos hin und her, versuchen, sich in der schmalen Hohnsteiner Straße in der Neustadt aneinander vorbeizuquetschen. Dazu mischen sich Autofahrer, die in der Nähe Wege zu erledigen haben. Unterrichtsbeginn ist 8 Uhr. Am Nachmittag wiederholt sich die Szene. Nicht nur Elterntaxis sorgen dafür, dass die Straße häufig dicht ist. Beide Seiten sind zugeparkt. Deswegen schlagen Eltern der 103. Grundschule jetzt Alarm.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden