SZ +
Merken

Empfohlen werden Parkhäuser und Touristenkarten

In die Stadt werden mit PKW anreisende Touristen mit Hinweisschildern geleitet, auch die Info-Wände an allen Einfallstraßen weisen darauf hin. Die Ausschilderung empfiehlt den Parkplatz Altstadt und die beiden Görlitzer Parkhäuser.

Teilen
Folgen

In die Stadt werden mit PKW anreisende Touristen mit Hinweisschildern geleitet, auch die Info-Wände an allen Einfallstraßen weisen darauf hin. Die Ausschilderung empfiehlt den Parkplatz Altstadt und die beiden Görlitzer Parkhäuser.

Über die Möglichkeiten der Touristenparkkarte und über die Parkflächen für Wohnmobile muss man sich allerdings im Vorfeld selbst informieren.

Wohnmobile parken auf dem Parkplatz Altstadt oder im Rosenhof, rät die Stadtverwaltung.

Spezielle Touristenparkkarten werden maximal für 14 Tagen ausgestellt und gelten für die Parkplätze Obermarkt, Klosterplatz und Elisabethstraße. Es gibt sie bei Görlitzinformation und

im Bürgerbüro Rathaus.

Gebührenpflichtig sind auch folgende Angebote. Parkhaus Bahnhof (269 Stellplätze): bis zur 3. Stunde 30 Minuten 50 Cent, danach 50 Cent/Stunde (Tag 5 Euro, Monat 30 Euro). Parkhaus City-Center (440 Plätze): bis 1 Stunde 30 Minuten 50 Cent, danach 1 Euro je Stunde (20 bis 7 Uhr 50 Cent), Tag 5 Euro, Monatsabo 38,98 Euro, Kongresskarten zwischen 5 und 60 Euro (1 Tag bis 1 Monat). Parkplatz Altstadt (180 Plätze, davon 10 für Wohnmobile): 60 Cent je Stunde (Tag 5 Euro, Monat 30 Euro, Jahreskarte 200 Euro).