merken

Endlich Eltern für den Safran

Woher stammt das teuerste Gewürz der Welt? Dresdner haben es herausgefunden.

Aus dem Safran-Krokus wird das wertvollste Gewürz der Welt gewonnen. Der Ursprung der Pflanze wurde nun entschlüsselt. © TU Dresden

Er ist noch wertvoller als Gold: Safran. Mit bis zu 30.000 Euro pro Kilogramm ist der Preis für das teuerste Gewürz der Welt teilweise höher als für das Edelmetall. Die roten Fäden verfeinern Gerichte und verleihen ihnen eine intensive Färbung. Gewonnen wird der Safran aus dem Safran-Krokus. Bisher kann dieser allerdings nicht gezüchtet werden. Alle weltweit kultivierten Pflanzen stammen aus Tochterknollen. Das könnte sich womöglich bald ändern. Biologen der TU Dresden haben die genetische Herkunft des Safran-Krokus entschlüsselt.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden