merken
PLUS

Pirna

Engpass in Pirna

Auf der Wesenitzbrücke an der Rudolf-Renner-Straße wird das Geländer erneuert. Einige Verkehrsteilnehmer müssen lange Wege in Kauf nehmen.

Wesenitzbrücke an der Rudolf-Renner-Straße: Vorübergehender Engpass am 15. Februar.
Wesenitzbrücke an der Rudolf-Renner-Straße: Vorübergehender Engpass am 15. Februar. © Daniel Schäfer

Kraftfahrer, aber auch Fußgänger und Radfahrer, müssen Ende der Woche mit Einschränkungen an der Kreuzung Rudolf-Renner-Straße/Basteistraße/Birkwitzer Straße/Radeberger Straße im Pirnaer Ortsteil Copitz rechnen. Die Stadt lässt am 15. Februar das Geländer auf der Wesenitzbrücke an der Rudolf-Renner-Straße erneuern. Daher kommt es nach Auskunft des Rathauses auf der Rennerstraße zwischen Basteistraße und Birkwitzer Straße ab 6 Uhr ganztägig zu einem vorübergehenden Engpass. Die Ampel an diesem Knotenpunkt wird wegen der Bauarbeiten deaktiviert. Der Pkw-Verkehr wird am Baustellenbereich mit jeweils einer Spur in jede Richtung vorbeigeleitet. Für Fußgänger und Radfahrer bedeutet die Baustelle hingegen längere Weg. Für sie ist die Brücke an diesem Tag unpassierbar, sie werden über die Birkwitzer Straße und den Brückmühlenweg umgeleitet. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden