merken

Meißen

Entlastung an der Krippen-Front

Am Meißner Kalkberg öffnet am Donnerstag eine neue Krippe ihre Türen. 28 Kinder werden hier zukünftig betreut.

Auf dem Mattenstapel im Sportzimmer der neuen Kita sprach OB Olaf Raschke mit einem Kind aus dem benachbarten Kindergarten. Das Stadtoberhaupt freut sich, dass die Stadt in Zukunft weitere Betreuungsplätze anbieten kann.
Auf dem Mattenstapel im Sportzimmer der neuen Kita sprach OB Olaf Raschke mit einem Kind aus dem benachbarten Kindergarten. Das Stadtoberhaupt freut sich, dass die Stadt in Zukunft weitere Betreuungsplätze anbieten kann. ©  Claudia Hübschmann

Meißen. Der Bedarf ist groß. Weil immer mehr junge Familien mit kleinen Kindern nach Meißen ziehen, werden Krippenplätze händeringend gesucht. Für Entlastung sorgt in dieser angespannten Situation die Eröffnung der neuen Krippe in der Querstraße am Kalkberg. Am Donnerstag nimmt der Anbau des bereits bestehenden Kindergartens den Betrieb auf.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden