merken
PLUS

Bautzen

Entsetzen über Brandanschlag

Am Tag nach dem Feuer bei Hentschke Bau ermittelt das Landeskriminalamt weiter in alle Richtungen. Bisher fehlt etwas Entscheidendes.

In der Nacht zu Dienstag war auf dem Bautzener Betriebsgelände mehrere Baumaschinen in Brand gesteckt worden.
In der Nacht zu Dienstag war auf dem Bautzener Betriebsgelände mehrere Baumaschinen in Brand gesteckt worden. © LausitzNews.de/Jens Kaczmarek

Bautzen. Nach dem jüngsten Brandanschlag auf die Hentschke Bau GmbH gibt es noch keine Erkenntnisse zu den Tätern. In der Nacht zum Dienstag hatten auf dem Firmengelände an der Bautzener Zeppelinstraße ein Bagger und ein Sattelschlepper gebrannt. An weiteren Baumaschinen fanden sich Brandsätze, die aber nicht explodiert waren.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden