merken
PLUS

Er bringt Nachbarn zusammen

Der frühere Geografie- und Russischlehrer Hartmut Heinze organisiert und leitet seit sieben Jahren die Sprachkurse des Vereins Via Regia im Dom Turisty in Zgorzelec. Hier lernen Polen und Deutsche gemeinsam...

© Pawel Sosnowski/80studio.net

Der frühere Geografie- und Russischlehrer Hartmut Heinze organisiert und leitet seit sieben Jahren die Sprachkurse des Vereins Via Regia im Dom Turisty in Zgorzelec. Hier lernen Polen und Deutsche gemeinsam die Sprache des Nachbarlandes in verschiedenen Kursen, aber auch in gemütlichen Runden, bei gemeinsamen Festen und Ausflügen. Hartmut Heinze, der seit seiner Jugend Polnisch spricht und heute 73 Jahre alt ist, kümmert sich besonders um die Dozenten, Räume, Lehrmittel und Veranstaltungen sowie um die gute Zusammenarbeit mit anderen polnischen Institutionen. Seit er die Leitung der Sprachkurse übernommen hat, erlebte die Teilnehmerzahl eine gute Entwicklung. Inzwischen lernen fast 100 Leute in den Kursen, sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene.

Dass sich Heinze so für das deutsch-polnische Miteinander engagiert, hängt mit seiner Lebensgeschichte zusammen. Er wurde als Kind mit seiner Familie aus Schlesien vertrieben, besuchte aber in den 60ern seine alte Heimat, kam dort in freundlichen Kontakt mit den neuen Bewohnern und spürte, wie wichtig es ist, gut miteinander auszukommen. Für sein großes Engagement für die Verständigung zwischen den beiden Ländern hat er jetzt den Meridian des Ehrenamts bekommen.

Sachsenbessermachen.de
Wir geben Geschichten aus Sachsen eine Bühne.
Wir geben Geschichten aus Sachsen eine Bühne.

Hinsehen, Zuhören, Lösungen finden - gemeinsam. Sachsen besser machen!