merken

Niesky

Er ist der neue Musikschul-Chef

Daniel Wohlgemuth folgt in Niesky auf Thomas Stapel. Und muss den Generationswechsel bei den Lehrern hinbekommen.

Daniel Wohlgemuths Lieblingsinstrumente sind Geige und Bratsche. In den vergangenen Jahren hat er eine Musikschulklasse dazu aufgebaut. © André Schulze

Um ein Haar wäre Daniel Wohlgemuth der Musikschule Dreiländereck verloren gegangen. Doch als es darauf ankam, entschied er sich richtig. „Nachdem ich am Carl-Maria-von-Weber-Gymnasium in Dresden das Abitur gemacht hatte, war für mich klar, dass ich Musik studieren würde. Das habe ich dann auch an der gleichnamigen Uni getan. Doch ich musste überlegen, ob ich Orchestermusiker oder Musikpädagoge werden wollte.“ 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden