merken

Görlitz

Er muss mehr fürs Monatsticket zahlen

Maximilian Sgodzay pendelt täglich von Görlitz zur Schule in Ebersbach – und zahlt für den Fahrschein mehr als ein Azubi. Doch warum?

Der 17-jährige Maximilian Sgodzay steht am Bahnhof in Görlitz. Hier steigt er jeden Morgen in den Zug, um zur Schkola nach Ebersbach/Sachsen zu fahren. Dort will er übernächstes Schuljahr sein Abitur ablegen.
Der 17-jährige Maximilian Sgodzay steht am Bahnhof in Görlitz. Hier steigt er jeden Morgen in den Zug, um zur Schkola nach Ebersbach/Sachsen zu fahren. Dort will er übernächstes Schuljahr sein Abitur ablegen. © Nikolai Schmidt

Früher hatte Maximilian Sgodzay einen ganz kurzen Schulweg. Von der elterlichen Wohnung in der Görlitzer Innenstadt zum Joliot-Curie-Gymnasium ist es genau ein Kilometer. „Aber ich kam mit Lehrern und Mitschülern nicht mehr so gut klar, war auch oft abgelenkt“, sagt der 17-Jährige. Weil er zunehmend die Lust an der Schule verlor, fiel irgendwann die Entscheidung für einen Schulwechsel. Und zwar an die Schkola, ein freies Gymnasium in Ebersbach/Sachsen. Die Schule war ihm von anderen empfohlen worden.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden