SZ +
Merken

Erneuerbare Energie für Kleingärten

Ostritz

Teilen
Folgen

Die Energie-Agentur Neiße bietet jetzt eine Infoveranstaltung für Gartenfreunde an. „Durch die Innovationen im Bereich der Erneuerbaren Energien sind auch für den Garten zahlreiche kleine und große Möglichkeiten entstanden, wie Umwelt und Geldbeutel geschont werden können und zugleich die Arbeit im Garten erleichtert wird“, sagt Agenturleiterin Mareen Jockusch .

Beispiele für nachhaltiges Wirtschaften im Kleingarten sind solarthermische Anlagen zur Bereitstellung von Heizwärme für das Vorkultivieren von Pflanzen oder für die Bungalowbeheizung sowie der Warmwasserbereitung.

Auch Systeme zur Erzeugung von elektrischem Strom für den unabhängigen Betrieb von 230V Wechselstromgeräten (Bohrmaschine, Rasenmäher, Radio) und Systeme zur Bewässerung mit effizienten Gleichstrompumpen sind für den Einsatz im Garten bestens geeignet. Selbst ein Gartenzaun kann Wärme erzeugen, wie auf der Veranstaltung dar- und vorgestellt wird.

Zu dieser lädt die Energie Agentur am Donnerstag, dem 26. August, von 15 bis 18Uhr ins Internationale Begegnungszentrum (IBZ) St. Marienthal, Raum „Mühlenscheune“ ein. (SZ)

Die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist kostenlos, es wird aber um Anmeldung unter 035823/77228 gebeten.