merken
PLUS

Bautzen

Erneut Corona-Protest in Bautzen

Wie schon am 1. Mai versammelten sich auch am Sonnabend wieder Menschen im Stadtzentrum von Bautzen. Etwas war diesmal aber anders.

Die Demonstranten zogen mit dem Grundgesetz in der Hand über die Reichenstraße in Bautzen.
Die Demonstranten zogen mit dem Grundgesetz in der Hand über die Reichenstraße in Bautzen. © Carmen Schumann

Bautzen. Am Sonnabendmittag gingen im Bautzener Stadtzentrum wieder Menschen mit dem Grundgesetz in der Hand auf die Straße, um gegen die im Zuge der Corona-Maßnahmen erlassenen Beschränkungen zu protestieren. Geschätzt 150 bis 200 waren einem Aufruf zum gemeinsamen „Spaziergang“ gefolgt. Während auf dem Wochenmarkt letzte Einkäufe erledigt wurden, sammelten sie sich am Rande des Kornmarktes und zogen dann über die Reichenstraße zum Hauptmarkt, wo sie gemeinsam „Die Gedanken sind frei“ und weitere Lieder sangen. Reden gab es diesmal nicht – und auch keinerlei Polizei.

Am Freitag hatte das anders ausgesehen. Da fanden sich unter starker Polizeipräsenz am Nachmittag zahlreiche Menschen ebenfalls am Kornmarkt ein – auch für diesen Zeitpunkt hatte es in den sozialen Medien einen entsprechenden Aufruf gegeben. AfD-Bundestagsabgeordneter Karsten Hilse meldete eine Spontanversammlung an, die auch genehmigt wurde - nach Angaben der Polizei für 15 Personen. Ringsum verfolgten etwa 150 Zuhörer das Geschehen und Hilses Rede. Polizisten gingen durch die Reihen und mahnten, anderthalb Meter Abstand zu halten.

PERSPEKTIVEN SCHAFFEN – TEAMGEIST (ER-)LEBEN
PERSPEKTIVEN SCHAFFEN – TEAMGEIST (ER-)LEBEN

Wir sind die KLINIK BAVARIA Kreischa - eine der führenden medizinischen Rehabilitationseinrichtungen in Ostdeutschland.

Weiterführende Artikel

Wer ruft in Bautzen zum Corona-Protest?

Wer ruft in Bautzen zum Corona-Protest?

Seit fünf Wochen gehen in der Kreisstadt Menschen mit dem Grundgesetz in der Hand auf die Straße. Zuletzt auffällig häufig dabei: die AfD.

In Kamenz hingegen gab es Platzverweise und Anzeigen wegen Verstößen gegen die Corona-Schutzverordnung und das Versammlungsgesetz. Dort hatten sich am frühen Abend etwa 60 Menschen auf dem Markt zu einer nicht genehmigten Versammlung zusammengefunden. In Bischofswerda waren bereits am Mittag etwa 50 Menschen auf dem Altmarkt zusammengekommen. Laut Polizeiangaben löste sich die Ansammlung nach Hinweisen zu den Infektionsschutzvorschriften auf. (SZ/MSM)     

Mit gestalteten Mundmasken und dem Grundgesetz um den Hals nahmen diese beiden Frauen an der Demo teil.
Mit gestalteten Mundmasken und dem Grundgesetz um den Hals nahmen diese beiden Frauen an der Demo teil. © Carmen Schumann

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier. 

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier. 

Mehr zum Thema Bautzen