merken
PLUS

Bautzen

Erneut Pkw in Flammen

In der Nacht zu Freitag muss die Feuerwehr in Bautzen einen brennenden Wagen löschen – Parallelen zum Fall vom Sonntag?

Auf dem Bautzener Roller-Parkplatz brannte in der Nacht zu Freitag ein Seat Arosa.
Auf dem Bautzener Roller-Parkplatz brannte in der Nacht zu Freitag ein Seat Arosa. © LausitzNews.de/Jens Kaczmarek

Bautzen. Zum zweiten Pkw-Brand binnen weniger Tage musste die Bautzener Feuerwehr in der Nacht zu Freitag ausrücken. 

Auf dem Parkplatz-des Roller-Einrichtungsmarktes in der Niederkainaer Straße stand ein Seat Arosa in Flammen. Auch eine angrenzende Hecke hatte bereits Feuer gefangen. 

Leben und Genuss

Für Genießer genau das Richtige! Leckere Ideen, Lebensart, Tradition und Trends gibt es in der Themenwelt Augusto.

Die Kameraden konnten die Flammen schnell löschen. Der Wagen brannte jedoch trotzdem völlig aus. 

Wie Polizeisprecher Kai Siebenäuger mitteilt, handelt es sich nach ersten Erkenntnissen um ein Fahrzeug, das nicht mehr zugelassen war. Zwar befanden sich dran noch deutsche Kennzeichen, diese waren aber ungültig. 

Ein Brandursachenermittler wird sich das Wrack am Freitag ansehen. 

Ganz in der Nähe, an der Einmündung eines Feldweges in die Muskauer Straße, nahe der Autobahnbrücke, brannte in der Nacht zu Sonntag ein Autowrack aus. Nach Polizeiangaben handelte es sich um einen VW Polo, der schon längere Zeit dort stand und deutliche Spuren von Vandalismus zeigte.

Ob zwischen beiden Vorfällen ein Zusammenhang und möglicherweise der gleiche Täter steckt, ist Gegenstand der Ermittlungen der Kriminalpolizei. (SZ)

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier. 

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier. 

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.