SZ + Pirna
Merken

Noch einmal Thälmann

Heidenaus Rat beschloss die Umbenennung der Straße und trat damit eine Welle los. Nun soll der Beschluss wieder weg. Die AfD macht da nicht mit.

Von Heike Sabel
 2 Min.
Teilen
Folgen
Heidenau will die Ernst-Thälmann-Straße behalten. Mit fast allen Mitteln.
Heidenau will die Ernst-Thälmann-Straße behalten. Mit fast allen Mitteln. © Daniel Schäfer

Das hat es bisher in Heidenau nicht gegeben. Zwar wurde schon mancher Beschluss des Stadtrates kritisch kommentiert und gefiel vielen nicht. Dass es aber dagegen ein Bürgerbegehren gab, ist - abgesehen von der gemeinsamen Initiative mit Pirna und Dohna zum Industriepark Oberelbe - das erste Mal. Die Umbenennung der Ernst-Thälmann-Straße in Woldemar-Winkler-Straße brachte einige Heidenauer auf die Straße und in Aktion. Beschlossen worden war die Straßenumbenennung im Oktober auf Antrag der AfD. Was aufgrund einer fehlenden AfD-Mehrheit keiner für möglich hielt, war plötzlich Fakt - mit den zwei FDP-Stimmen und Enthaltungen aus der CDU. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Pirna