merken

Görlitz

Erst denken, dann tippen

SZ-Redakteurin Susanne Sodan schreibt über wütende Bewertungen im Internet. 

© SZ-Montage

Solche Bewertungsportale wie Kununu haben ihre Berechtigung. Sie können ein Pendant sein zur Selbstdarstellung eines Unternehmens. Sie können einem potenziellen Bewerber eine Innensicht geben, von Mitarbeitern, die in der entsprechenden Firma arbeiten oder gearbeitet haben. Sie können ein Stück mehr Transparenz schaffen, gerade Letzteres ist eine wichtige Funktion. Allerdings kann man ein Unternehmen damit auch in Schutt und Asche treten.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden