SZ +
Merken

Erstarrte Riesen zwischen Regalen

Die neue Fotoausstellung im Rewe-Markt auf der Meißner Straße zeigt den Winter.

Teilen
Folgen

Natürlich ist draußen längst schon wieder Frühling. Doch ein fotografischer Rückblick in die kalte Jahreszeit offenbart, welch wunderbare Stimmungen Bilder des Winters einfangen können.

Der Dresdner Designer und Fotograf Roland Kunze hat Impressionen des vergangenen Winters in insgesamt 27 Fotografien gebündelt und zeigt diese Arbeiten jetzt im Rewe-Markt auf der Meißner Straße am östlichen Ausgang von Radebeul.

Die wahren Wärmefetischisten werden angesichts der Bilder sicher zu frieren beginnen. Die Fans wunderbarer Winterstimmungen aber werden begeistert sein. Und in der Tat – der Winter kann jede Menge Charme verbreiten.

Wenn sich zum Beispiel die kahlen Äste der Bäume weit hinauf in den Himmel recken und wie erstarrte Riesen aussehen. Oder, wenn die kalte Winterluft – fast körperlich spürbar – aus den Bildern atmet. Wenn die letzten Reste des vertrockneten bunten Herbstlaubs dem Schnee einen farbigen Schimmer verleihen. Oder, wenn der Morgennebel unter einem kalten Himmel am Waldboden entlangkriecht.

Roland Kunze offenbart eine Fülle an sinnlich schönen Blicken auf die hiesige Wald-Winterlandschaft. In diesen Landschaften fehlt der Mensch völlig. Ihn hat der Fotograf ganz bewusst ausgeklammert. So offenbart sich die erstarrte Schönheit des winterlichen Waldes noch sehr viel eindrucksvoller. Und irgendwie entsteht da gar eine ganz bestimmte Sehnsucht. Vielleicht die auf einen nächsten Winterspaziergang. Während dem man sich dann allerdings auf den Frühling freuen kann. (wz)

Noch bis Ende April ist die Ausstellung geöffnet.