merken

Radebeul

Erste Einblicke ins Velocium

Im Sommer soll die Fahrraderlebniswelt eröffnet werden. Mit einem verstaubten Museum hat das nichts zu tun.

So ähnlich könnte es im Foyer der Fahrraderlebniswelt aussehen. Das soll auch geöffnet sein, wenn die Ausstellung, die auf dem Podest dahinter beginnt, geschlossen ist.
So ähnlich könnte es im Foyer der Fahrraderlebniswelt aussehen. Das soll auch geöffnet sein, wenn die Ausstellung, die auf dem Podest dahinter beginnt, geschlossen ist. © Friebel Werbeagentur und Verlag GmbH

Weinböhla. Während in der Tenne am Kirchplatz noch die Bauarbeiter zu tun haben, wird im Hintergrund seit Monaten am Konzept für die Sächsische Fahrraderlebniswelt gebastelt. Die soll unter dem Namen Velocium zahlreiche Touristen nach Weinböhla locken. Mit dem sperrigen Arbeitstitel hätte man nicht so gut werben können, sagt Holger Friebel von der Friebel Werbeagentur und Verlag GmbH. Er plant die Gestaltung der Räume und Ausstellung und hat den Gemeinderäten das Konzept vorgestellt. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden