merken

Dresden

Erster Blick ins neue "Kastenmeiers"

Der Promi-Koch zog in ein neues Domizil. Doch nicht nur der Ort ist anders, sondern auch seine Ideen für sein Personal. 

Gerd Kastenmeier zeigt den Fortschritt der Bauarbeiten. © Christian Juppe

Am 29. April soll es losgehen. Dann eröffnet das neue „Kastenmeiers“ von Promi-Koch Gerd Kastenmeier. Er zog schon im März vom Kurländer ins Taschenbergpalais. „Momentan ist noch Baustelle angesagt, aber wir sind gut im Zeitplan“, so der 50-Jährige. Bis dahin bewirtet er seine Gäste in einem Zelt im Innenhof mit einer Best-of-Karte aus vielen Fischgerichten ab 20 Euro.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden