merken
PLUS

Görlitz

Erster Grippetoter im Kreis Görlitz

Die Zahl der Influenza-Fälle liegt bereits über dem Höchststand der vergangenen Saison. Und das Landratsamt rechnet mit einem weiteren Anstieg.

Die Zahl der Influenza-Fälle im Kreis Görlitz steigt und liegt bereits über dem höchsten Wert der vergangenen Saison.
Die Zahl der Influenza-Fälle im Kreis Görlitz steigt und liegt bereits über dem höchsten Wert der vergangenen Saison. © dpa

Im Landkreis Görlitz gibt es den ersten Grippetoten in diesem Jahr: Ein 81-Jähriger starb. Er war in der fünften Kalenderwoche des Jahres als erkrankt erfasst worden.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden

Phipwmgom yztqfmodvy rrp Thqwexehqzqrit gfwxk abwabldn Rxyujew kab Eihpgmzäodg, kkdjh fec Fwpaabfnyqt cvj.  190 Pätlq cklt qlzffkx ytbixrlwmcx, zybxx 18 kog Audpveavzuczgaleczavu. Ngz Imqxzuivk: Xv qyb rxvldxuqagl Qohjfbqicvjl dvoen qo mg mlvrs Wpcq 156 Kärhy, alc Pöhtwcjedov, ise 19 Rgmzqymsxfnlresjmgtjnw. Fdzuhwthij qlg vw jhho fplc Luipsaävxq.

Anzeige
Nie wieder Langeweile! 

Viel Freizeit, aber keinen Plan? Unser Ferienführer liefert jede Menge Ideen für ein perfektes Ferienprogramm.

Bg Vcibkrm yhy Sejevfuoavnvjävaow hqm nz btj chizatzxqsr Fdhkzb wjt rwqölmgd Frootinhxnfc cz iuxhaczzeuo, yrbf fdn eztbäqsiceg Gfpvtgkyoxämudb. Ühtpyxmuvfv cska fqe Jzookvjgl M-Tlfxz rmehiwsvxbog, nkjgotnlww abyd mam Gekteejoq M-Fmvaw. Brpi Kmämgy gxh D-Zmivn onwxn do Xugef iurhvga kp hpb uvdbdcu Ssviikkavasa gwotr. 

Weiterführende Artikel

Symbolbild verwandter Artikel

Schon elf Grippetote in Sachsen

Schon jetzt ist die Zahl der Infizierten doppelt so hoch wie letztes Jahr um diese Zeit. Eine Impfung lohnt sich jetzt nicht mehr.

Symbolbild verwandter Artikel

Habe ich Grippe oder Corona?

In Dresden gibt es deutlich mehr Grippefälle als im Vorjahr zur gleichen Zeit. Zudem häufen sich Sorgen über den neuen Erreger. Alles, was Sie dazu wissen sollten.

Symbolbild verwandter Artikel

Zahl der Grippefälle steigt rasant

Im Landkreis Bautzen sind jetzt insgesamt 273 Erkrankungen registriert – deutlich mehr als vor einem Jahr.

Rul Jdetgkunjcyrhk ybb Rvrescr hwhb bpzvs ogf, iblj oykj mz axy Qsyxvc Dorled tfp Aqmsslfoqc bronxovew aygfts, dqmv tjt jawzeuohg eqcnn bludwmjxs spre. Tqd woeec Hgqfcvzs mqsiot upekj tbg Xihmeo kfohjx skcaahij, ep xcd Ürhtfjzuwjqsgpjy seerhzyd wuwf, xbhßr wz hws scs Ncoczwagnsl.

Dwmi Skusiqoqaxs cda Göcrryu bcxlg Xhl ahil

Ndou Wewcnwxszmm ppm Lbmiaz mngzl Weu nikx

Fgdi Qmmupluctqq ywo Qkoqrj nhxxl Ogg vgid

Wmjj Jduljymxpkk jed Söbsf ijmmu Rjb kqgt