merken
PLUS

Ersteroberung zum Mühlentag

Am Pfingstmontag öffnen die Mühlen der Region. In Rödern gibt es sogar eine Premiere.

Am Boxdorfer Mühlenturm wird ab 10 Uhr gefeiert. Vorbereitet ist ein Kinderprogramm mit Basteln, Spielen und Bungee-Trampolin. Für Musik sorgen ab 12 Uhr Krambambuli und ab 15 Uhr Alleinunterhalter Chris. Ausstellungen gibt es vom Kleintierzüchterverein Reichenberg/Boxdorf, vom Boxdorfer Malzirkel und Porträtmalerei von Harald Nikoleit. Für das leibliche Wohl wird gesorgt. Und natürlich kann die herrliche Aussicht vom Boxdorfer Windmühlenturm genossen werden.

An der Niedermühle Rödern der Produktionsschule Moritzburg kann erstmals das neue naturnahe Spielgelände des Schulbauernhofs erobert werden. Führungen durch die Wassermühle und ein Landmarkt mit Gastronomie runden das Angebot ab.

Anzeige
Jetzt ein neues Lebensgefühl entdecken
Jetzt ein neues Lebensgefühl entdecken

schaffer-mobil feiert 30. Jubiläum. Es warten Workshops, Top-Neuheiten und jede Menge Angebote. Vor allem Gebrauchte werden zum Schnäppchen.

Jedes Jahr ist auch der Heimat- und Mühlenverein Ebersbach am Pfingstmontag dabei. Er zeigt das intakte Innere der 1865 errichteten Bockwindmühle und führt historische Technik vor. Vor allem für Kinder gibt es zahlreiche Belustigungen. Der Verein sorgt auch für kulturelle Unterhaltung und Bewirtung.

An der Kienmühle in Thiendorf baut das Team vom Hofgut Kaltenbach seine Stände auf und beköstigt die Ausflügler mit Wild und anderem Leckeren. Familie Noack organisiert die Führungen durch die Wassermühle am Kaltenbach. Sie wurde um 1350 erstmalig erwähnt und 1926 durch Brand vollständig vernichtet. Als Getreidemühle wurde sie aber rasch wieder aufgebaut und funktioniert bis heute. (SZ)