merken
PLUS

Pirna

Erstes Corona-Todesopfer in Bannewitz

Auch im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge gibt es nun eine erste Tote zu beklagen. Sie gehörte zur Risikogruppe.

Mehr als eine Million Menschen sind weltweit nachweislich mit dem Virus infiziert.
Mehr als eine Million Menschen sind weltweit nachweislich mit dem Virus infiziert. © ZUMA Wire

Nun ist es Gewissheit. Bei einer Verstorbenen in Bannewitz hat der zuständige Notarzt am Donnerstag, dem 2. April, Covid-19 festgestellt. Über den positiven Test informierte das Landratsamt am Freitagabend. Bei der Verstorbenen handelt es sich um eine 82-jährige Frau, die aufgrund ihres Alters zur Risikogruppe zu zählen ist. Nähere Umstände wurden nicht bekannt. Der Familie der Verstorbenen gilt unser Beileid, ließ das Landratsamt mitteilen.

Die Bannewitzerin ist das erste Todesopfer im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge, bei dem Covid-19 festgestellt wurde. Genau einen Monat zuvor wurde bei einer anderen Person aus dem Landkreis erstmals das Virus nachgewiesen. 

Anzeige
Das perfekte Auto - für jeden
Das perfekte Auto - für jeden

Der Crosscamp Life ist eine echte Allzweckwaffe. Mit dem Kleinbus werden Urlaub und Alltag individuell und krisensicher. Exklusiv im Autohaus Dresden

Auf der Internetseite des Robert-Koch-Instituts waren am Freitag für Sachsen 21 Covid-19-Todesfälle aufgeführt. Das waren drei mehr als am Tag zuvor. Jeweils 0 Uhr werden die gemeldeten Zahlen aktualisiert. Bundesweit gibt es bereits mehr als 1.000 Verstorbene, bei denen das Virus nachgewiesen wurde. Die höchste Zahl hat die Johns Hopkins Universität veröffentlicht, die aktuell am Freitagabend für Deutschland 1.138 Covid-19-Tote registriert hat. Die unterschiedlichen Zahlen hingen mit den unterschiedlichen Meldezeiten zusammen, heißt es.

Was die Infektionszahlen angeht, ist der hiesige Landkreis im Verhältnis zur Bevölkerungszahl einer der am stärksten betroffenen. 81,43 Fälle je 100.000 Einwohner wurden vom Robert-Koch-Institut ermittelt. Einzig der Landkreis Zwickau verzeichnet mit 122,19 Fällen in Sachsen mehr.

Noch mehr Nachrichten aus Pirna, Freital, Dippoldiswalde und Sebnitz.

Mehr zum Thema Pirna