merken

Görlitz

Es brennt bei der Görlitzer Feuerwehr

Tausende Überstunden haben sich in der Görlitzer Berufsfeuerwehr angesammelt. Doch OB Ursu kündigt eine Lösung an.

berbürgermeister Octavian Ursu (rechts) war in jüngster Zeit mehrmals in der Feuerwache bei Feuerwehrchef Uwe Restetzki (Mitte) und seiner Mannschaft zu Gast. Zusammen wollen sie endlich das enorme Überstunden-Problem angehen.
berbürgermeister Octavian Ursu (rechts) war in jüngster Zeit mehrmals in der Feuerwache bei Feuerwehrchef Uwe Restetzki (Mitte) und seiner Mannschaft zu Gast. Zusammen wollen sie endlich das enorme Überstunden-Problem angehen. ©  André Schulze

Dieser Berg ist nicht mehr überschaubar. 14 000 Überstunden – diese schier unvorstellbare Zahl hat sich in den vergangenen Jahren bei der Görlitzer Berufsfeuerwehr angesammelt. Die Stimmung bei den hier arbeitenden Feuerwehrleuten ist entsprechend schlecht, die Ratlosigkeit bei Feuerwehrchef Uwe Restetzki und seinen Kollegen groß. Bis jetzt. Denn es bahnt sich eine Lösung an.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden