merken

Meißen

„Der Landkreis Meißen ist schon immer blau gewesen"

AfD-Landtagswahlsieger Thomas Kirste wehrt sich gegen Extremismus-Vorwürfe aus den eigenen Reihen.

Bei der Landtagswahl am 1. September konnte AfD-Kandidat Thomas Kirste im Wahlkreis Meißen 34,2 Prozent der Erststimmen auf sich vereinen.
Bei der Landtagswahl am 1. September konnte AfD-Kandidat Thomas Kirste im Wahlkreis Meißen 34,2 Prozent der Erststimmen auf sich vereinen. © Foto: privat

Herr Kirste, trotz anderslautender Prognosen haben Sie den Wahlkreis Meißen direkt gewonnen. Waren Sie überrascht?

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden