SZ +
Merken

Es tanzen die Puppen

Radeberg. Am Wochenende treffen sich in Radeberg Puppenspieler aus Deutschland, aus Italien, Tschechien und Großbritannien zur 9. Schlosskasperei auf Klippenstein. In 18 Vorstellungen gibt es Programme für Jung und Alt.

Teilen
Folgen

Radeberg. Am Wochenende treffen sich in Radeberg Puppenspieler aus Deutschland, aus Italien, Tschechien und Großbritannien zur 9. Schlosskasperei auf Klippenstein. In 18 Vorstellungen gibt es Programme für Jung und Alt. Die Eintrittspreise betragen für Kinder bei den Tagesvorstellungen 2,50 Euro, für Erwachsene 4 Euro und für Familien 12 Euro. (SZ)

Das Programm

Freitag, 26. September:

9.30 Uhr Wenn die Wutz die Sau rauslässt (Laku Paka; Kaufungen)

10 Uhr Schneewittchen (Theater auf der Reise; Tschechien)

10 Uhr Regenbogenwald (Lempen Theatre; Großbritannien)

11 Uhr Vogelkopf (Namlos; Italien)

20 Uhr Tannhäuser (Jörg Bretschneider; Dresden)

Sonnabend, 27. September:

10 Uhr Dornröschen (felicio; Berlin)

11 Uhr Vogelkopf (Namlos)

15 Uhr Schneewittchen (Theater auf der Reise)

15.30 Uhr Regenbogenwald (Lempen Theatre)

16 Uhr Kasper behält seine Nase (Theater auf der Tenne)

17 Uhr Rumpelstilzchen (felicio)

20 Uhr Circus Himmelstür – Am Südpol denkt man ist es heiß (Laku Paka)

Sonntag, 28. September:

10 Uhr Wenn die Wutz die Sau rauslässt (Laku Paka)

11 Uhr Das verbotene Lachen (Theater auf der Tenne)

15 Uhr Aschenputtel (die puppen; Dresden)

15.30 Uhr Kasper behält seine Nase (Theater auf der Tenne)

16 Uhr Dornröschen (felicio)

17 Uhr Die kluge Bauerntochter