SZ +
Merken

Es war großartig

Gestern für Sie am Hörer

Teilen
Folgen

Ein Lenzer Bürger (Name bekannt) weist nochmals auf die Krähen- und Elsterplage in der Umgebung hin. Auch wenn die Behörden nicht seiner Meinung seien (die SZ berichtete), die Vögel hätten sich seiner Ansicht nach über Gebühr vermehrt und würden Schaden anrichten. Aber auch Fuchs oder Marderhund würden immer öfter in die Gehöfte vordringen. Manche Leute im Dorf könnten ihre Hühner schon nicht mehr heraus lassen.

Das Ehepaar Bretschneider aus Großenhain und Frank Oppelt bedanken sich für ein herrliches Stadtfest-Wochenende. „Dieser Dank geht an die Organisatoren, an alle Gäste und an den Getränkelieferanten Dietrich, der das Stadtfest belieferte. Alles hat prima geklappt“, sagt Herr Bretschneider.

Voller Begeisterung meldete sich auch Ilse Vetter in der Redaktion. „Es war überwältigend, was da auf die Beine gestellt wurde. Der Festumzug war großartig und so realistisch dargestellt. Ich möchte mich bei der Stadtverwaltung und allen Mitwirkenden dafür bedanken“, sagt die 76-Jährige. „Ich werde noch lange an dieses Fest denken.“