merken

Görlitz

Essen vor dem Lokal

Freisitze vor Gaststätten in der Görlitzer Innenstadt sind beliebt. Die Wirte stört die Gebühr dafür nicht – mit Ausnahmen.

Die Freisitze auf dem Untermarkt vor den Lokalen N 13 und Casa Nova und vor der La-Habana-Bar waren am Sonnabend in den Abendstunden gut besetzt.
Die Freisitze auf dem Untermarkt vor den Lokalen N 13 und Casa Nova und vor der La-Habana-Bar waren am Sonnabend in den Abendstunden gut besetzt. © Foto: Nikolai Schmidt

Die frische Luft und die Geselligkeit sind Gründe, warum Irmgard und Walter Kerz im Sommer gerne draußen sitzen, wenn sie Gaststätten besuchen. Das halten die beiden Urlauber aus Mainz in Görlitz genau so wie zu Hause und genießen gerade in der Brüderstraße einen Eisbecher. „Dabei trifft man immer interessante Leute, kann schauen, was so los ist“, sagen sie. Ein junger Mann, der es sich am späten Nachmittag vor einer Döner-Stube am Klosterplatz draußen gemütlich gemacht hat, sagt, er sitze bei Sommerwetter immer draußen, vor allem in der schönen Altstadt, sonst könne er ja gleich zu Hause bleiben. Der Mann, der vor 18 Jahren aus Görlitz wegging und seit zwei Wochen wieder hier wohnt, muss erst noch ankommen. „In Freiburg im Breisgau, wo ich gelebt habe, gibt es vor Gaststätten aber viel mehr Freisitze, die meistens besetzt sind“, stellt er vergleichend fest. Seinen Namen will er aber nicht nennen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden