merken
PLUS

Etzdorferin gewinnt zum zweiten Mal

Wenn das keine Überraschung zum Osterfest ist: Jutta Ulrich gewinnt 5 000 Euro bei der PS-Lotterie der Sparkasse.

Von Heike Stumpf

Dass es nicht nur ein paar Euro sind, die sie gewonnen hat, das war Jutta Ulrich nach dem Anruf ihrer Kundenberaterin klar. Doch dass sie die Sparkasse mit einem Scheck in Höhe von 5 000 Euro verlässt und das Geld demnächst auf ihrem Konto gutgeschrieben wird, hätte sich die 66-Jährige nicht träumen lassen. Umso größer war die Überraschung, die ihr Filialleiter Tony Schurigt und Privatkundenberaterin Heike Thümer gestern bereiten konnten.

Anzeige
Wundermittel Bewegung
Wundermittel Bewegung

Zu langes Sitzen erhöht das Risiko für Bluthochdruck. Bewegen und dabei sparen. Um mehr zu erfahren klicken Sie hier:

„Schon seit es das PS-Lotterie-Sparen gibt, mache ich da mit“, erzählt Jutta Ulrich. Zuerst mit zwei, inzwischen schon mit vier Losen sei sie dabei. „Vielleicht lege ich mir noch ein paar zu“, scherzte sie mit Tony Schurigt, der sich in dieser Woche schon mit einem weiteren Kunden über einen etwas größeren Gewinn als den häufig ausgeschütteten 2,50 Euro gefreut hat.

Für Jutta Ulrich ist es bereits der zweite Gewinn. Zu DDR-Zeiten hatte sie schon einmal einen Vierer in der Fernsehlotterie „Tele Lotto“. Die Ziehung der Zahlen verfolgte die halbe Republik sonntags abends vor den Fernsehgeräten daheim.

Was sie mit dem Gewinn jetzt anfängt, darüber brauchte die Etzdorferin nicht lange nachzudenken. Die Anschaffung eines neuen Computers steht an, da das alte Betriebssystem abgelaufen ist. „Dazu werden wir uns gleich noch einen Farbdrucker leisten. Die Enkelkinder wird’s freuen“, ist Jutta Ulrich überzeugt. Mit den Enkeln gönnt sich die Familie im Herbst auch noch einen Urlaub.

Für die Weihnachtsgeschenke hat die Rentnerin vorgesorgt. Für deren Kauf nutzt sie das übers Jahr mit den PS-Lotterie-Losen Gesparte. „Die Auszahlung passt immer gut“, sagte Jutta Ulrich. Sie hat zuletzt im Umspannwerk in Etzdorf, vorher in der Kartonfabrik in Grunau gearbeitet. Jetzt genießt sie schon einige Zeit den Ruhestand.