merken

Deutschland & Welt

Düstere Aussichten für die Alpen

Einer Prognose zufolge könnten die Gletschern in den nächsten Jahrzehnten fast ganz verschwinden. Ein Faktor spielt dabei eine entscheidende Rolle.

Der Gornergletscher im Gebirgsmassiv Monte Rosa in den Walliser Alpen. © M. Huss / EGU / dpa

Durch die Klimaerwärmung könnten die Gletscher in den Alpen bis zum Jahr 2100 weitgehend geschmolzen sein. Das schreiben Schweizer Forscher im Fachblatt "The Cryosphere". Sie stützen sich auf ein Computer-Modell, das Eisfluss und Schmelzprozesse berücksichtigt, sowie auf Daten aus der Beobachtung der Gletscher.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden