SZ + Görlitz
Merken

Evangelische Oberschule muss Pause machen

Bei der Sanierung der alten AOK an der Elisabethstraße geht es jetzt erst mal nicht weiter. Mit Corona hat das nichts zu tun, sondern mit Geld.

Von Susanne Sodan
 3 Min.
Teilen
Folgen
Pläne und Schlüssel in der Hand. Aber jetzt geht es mit der Sanierung der alten AOK, die zur Evangelischen Oberschule werden soll, erst mal nicht weiter.
Pläne und Schlüssel in der Hand. Aber jetzt geht es mit der Sanierung der alten AOK, die zur Evangelischen Oberschule werden soll, erst mal nicht weiter. © Nikolai Schmidt

Dem unsanierten Bau an der Jakob-Böhme-Straße/Elisabethstraße sieht man gar nicht so ohne Weiteres an, dass er 1854 erbaut wurde  - als Königliche Bank. Sogar der Tresorraum ist noch erhalten. Ein paar Geldscheine oder Goldbarren darin hätte dem Evangelischen Schulverein auch ganz gut in den Plan gepasst. Er möchte in dem Gebäude die Evangelische Oberschule einrichten. Doch jetzt muss er erst einmal pausieren. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Görlitz