merken
PLUS Radebeul

Exkursion auf die Bosel

Die Pflanzenwelt des Elbtals, des Spaargebirges und sich ausbreitende Zier-, Obst- und Forstgehölze stehen im Fokus.

Professor Peter A. Schmidt (l.) vom Heimatschutzverein während einer vorangegangenen Exkursion im Flächennaturdenkmal Bosel bei Sörnewitz. Der Experte wird am kommenden Sonnabend eine Exkursion durch die Pflanzenwelt des Gebietes führen.
Professor Peter A. Schmidt (l.) vom Heimatschutzverein während einer vorangegangenen Exkursion im Flächennaturdenkmal Bosel bei Sörnewitz. Der Experte wird am kommenden Sonnabend eine Exkursion durch die Pflanzenwelt des Gebietes führen. © Norbert Millauer

Coswig. Am kommenden Sonnabend, dem 20. Juni, Treff 9.45 Uhr am Parkplatz an der Elbe unterhalb des Bahnhofs Meißen, startet eine Exkursion auf die Bosel.

Die Exkursion beginnt in Meißen, führt elbaufwärts und dann das Spaargebirge hinauf zur Bosel. An der Boselspitze endet sie, die Rückkehr ist individuell (entweder zurück zum Parkplatz/S-Bahnhof Meißen oder zum S-Bahnhof Neusörnewitz oder zur Bushaltestelle in Sörnewitz).

Energie - Strom und Wärme in Sachsen
Energie sinnvoll nutzen und gewinnen
Energie sinnvoll nutzen und gewinnen

Wind- und Sonnenenergie sind unersetzlich für eine erfolgreiche Energiewende - hier informieren wir über die neuesten Entwicklungen.

Vorgestellt werden Besonderheiten der Pflanzenwelt des Elbtals und der Bosel, aber auch sich als Kultur ausbreitende und wildwachsend auftretende Zier-, Obst- und Forstgehölze, die sich einbürgern und teils invasiv auftreten. Ebenso wird an der Boselspitze auf den Waldumbau neben dem Boselgarten eingegangen. Sollte der Boselgarten bis dahin wieder geöffnet sein, gehört ein Blick in diesen Garten dazu.

Diese Exkursion ist eine gemeinsame Veranstaltung des Landesvereins Sächsischer Heimatschutz und der Sächsischen Landesstiftung Natur und Umwelt und wird von Prof. Peter A. Schmidt geleitet. Das teilte die Pressestelle der Stadtverwaltung Coswig jetzt mit. (SZ/ul)

Mehr lokale Nachrichten aus Radebeul und Umgebung lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Radebeul