merken
PLUS

Fahrbibliothek macht Halt an der Weise-Bibliothek

Die Christian-Weise-Bibliothek ist vor 450 Jahren erstmals urkundlich erwähnt worden. Aus diesem Anlass finden in diesem Jahr unter dem Motto: „Von der Handschrift bis zum E-Book“ zahlreiche Veranstaltungen statt.

Die Christian-Weise-Bibliothek ist vor 450 Jahren erstmals urkundlich erwähnt worden. Aus diesem Anlass finden in diesem Jahr unter dem Motto: „Von der Handschrift bis zum E-Book“ zahlreiche Veranstaltungen statt. Am 16. Juni, 15 bis 17 Uhr, wird die „neue“ Fahrbibliothek vor dem Salzhaus stehen. Die Bibliothek lädt alle Interessierten und Neugierigen ein, sich ein Bild davon zu machen, dass es in einem Bus nicht nur Sitzplätze für Mitfahrer geben muss. Die Fahrbibliothek tourt normalerweise nach einem festen Fahrplan im nördlichen Bereich des Landkreises Görlitz, um den dort wohnenden Nutzern die Möglichkeit zu bieten, sich mit Lesestoff zu versorgen. Da das Fahrzeug auch mit Beamer und Leinwand ausgestattet ist, können speziell für Kindergruppen, die sonst keine Möglichkeit haben, eine Bibliothek zu besuchen, Veranstaltungen wie Lesestunde oder Bilderbuchkino angeboten werden.

Am gleichen Tag um 18.30 Uhr gibt es dann noch eine spannende Lesung mit der Autorin Sylke Hörhold in der Bibliothek im Salzhaus. Die Sohländerin stellt ihren aktuellen Krimi „Hexenbrennen“ vor. Eine Anmeldung für die Lesung persönlich in der Bibliothek oder unter 03583 51890 ist erwünscht. (SZ)

Wandern
Schritt für Schritt
Schritt für Schritt

Gerne an der frischen Luft und immer in Bewegung? Wanderwege, Tipps und Tricks finden Sie hier.