merken
PLUS Zittau

Fahrer gerät auf Gegenspur - und stirbt

Auf der dreispurigen Straße bei Bily Kostel ist am Mittwochmorgen ein BMW mit einem Lkw zusammengestoßen. Es gibt einen Toten und einen Verletzten.

Der Lastwagen landete in einem Graben.
Der Lastwagen landete in einem Graben. © HZS LK

Bei einem Unfall auf der Fernstraße 13 bei Bily Kostel (Weißkirchen) ist am Mittwochmorgen ein Autofahrer ums Leben gekommen, der mit einem Lkw kollidierte. Das teilt das Nachrichtenportal www.idnes.cz mit. Beide Fahrzeuge landeten im Graben. Die stark befahrene dreispurige Straße musste voll gesperrt werden.

Der BMW-Fahrer war gegen 8.30 Uhr in Richtung Liberec (Reichenberg) unterwegs, als er aus noch unbekannten Gründen in die Gegenfahrbahn geriet, wo der Lkw fuhr. "Er erlitt tödliche Verletzungen", sagt der Sprecher des Rettungsdienstes, Michael Georgiev. Der Lkw-Fahrer erlitt schwere Verletzungen und kam in das Traumazentrum des Liberecer Krankenhauses. "Er hat mit uns kommunizieren können", so der Sprecher. 

Weiterführende Artikel

Beifahrerin stirbt bei Autounfall

Beifahrerin stirbt bei Autounfall

In der Region Liberec sind bei Cvikov zwei Autos frontal kollidiert. Der Arzt versuchte eine Frau wiederzubeleben - erfolglos.

Tödlicher Unfall nahe der Grenze

Tödlicher Unfall nahe der Grenze

Auf der Straße zwischen Hradek und Bily Kostel sind ein Renault und ein Lkw kollidiert. Ein Mensch kam dabei ums Leben.

Die Straße war bis 14.30 Uhr unpassierbar, Autofahrer mussten auf Umleitungen ausweichen. Der Abschnitt sollte jedoch auch jetzt noch mit Vorsicht befahren werden, da die Polizeibeamten den Unfall vor Ort dokumentieren und untersuchen.

Die Straße gleicht einem Trümmerfeld.
Die Straße gleicht einem Trümmerfeld. © HZS LK

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Zittau