merken
PLUS

Bautzen

Falsche Polizisten am Telefon

Drei Frauen wurde jetzt im Kreis Bautzen nach ihren Lebensgewohnheiten und Gewinnspielen ausgefragt. Doch bei den Anrufen handelte es sich um eine Betrugsmasche.

Drei Frauen im Landkreis Bautzen wurden von falschen Polizisten angerufen.
Drei Frauen im Landkreis Bautzen wurden von falschen Polizisten angerufen. © dpa

Elstra/Oßling/Pulsnitz. Eine unbekannte Betrügerin hat am späten Dienstagabend bei drei älteren Frauen aus Elstra, Oßling und Pulsnitz angerufen und sich als Polizeibeamtin ausgegeben. Die Anruferin gab sich als Mitarbeiterin der Kriminalpolizei Berlin aus und stellte den Angerufenen verschiedene Fragen. Diese zielten auf die Teilnahme an Gewinnspielen und die Lebensgewohnheiten der Damen ab. 

Die angebliche Polizistin sprach in akzentfreiem Deutsch. Sie informierte über eine rumänische Einbrecherbande, die man festgenommen hätte. In den Sachen der angeblichen Einbrecher hätte man die Telefonnummern der Seniorinnen gefunden. Die eingehende Rufnummer begann tatsächlich mit der Vorwahl 030 von Berlin. Die weiteren Ziffern lauteten 11033.

Schritt für Schritt

Gerne an der frischen Luft und immer in Bewegung? Wanderwege, Tipps und Tricks finden Sie hier.

Glücklicherweise durchschauten alle drei Frauen die Masche, ließen sich auf nichts ein und verständigten die richtige Polizei. Es entstand kein Schaden.

Zu jedem einzelnen Telefonat ermittelt nun die Kriminalpolizei. Betrüger bauen immer wieder die Zahlenkombination 110 in die Anrufnummer ein, um eine Polizeinotrufnummer vorzutäuschen. Die Polizei bittet daher um Wachsamkeit.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier. 

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier. 

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.