merken
PLUS

Familienradtour zwischen Elbe und Röder

Auf die Teilnehmer der Enso-Tour warten 40 Kilometer Strecke. Unterwegs öffnen sich Türen, die sonst verschlossen bleiben.

Aufgesessen und losgeradelt heißt es bei der Enso-Rundum-Tour am Sonntag, 15. Juni. Der Energieversorger lädt zur zwölften Ausgabe seines Radfestes ein. Diesmal liegt eine 40 Kilometer lange Rundstrecke quer durch das Elbe-Röder-Gebiet vor den Teilnehmern.

Start – und Ziel – ist die Backscheune in Raden, von wo aus die Radler zwischen 9 und 10.30 Uhr die Tour beginnen können. Von dort aus führt die Route in Richtung Zabeltitz weiter nach Peritz. In dem kleinen Wülknitzer Ortsteil kann die Porzellanmanufaktur Raupach besichtigt werden. Auch für Verpflegung ist gesorgt.

Anzeige
Hautpflege ist aktive Gesundheitspflege
Hautpflege ist aktive Gesundheitspflege

Die Haut ist Schutzschild und Klimaanlage unseres Körpers - mit diesen Pflegeprodukten zum Aktionspreis hält man sie nachhaltig in Balance.

Der nächste Streckenteil führt am Grödel-Elsterwerdaer-Floßkanal entlang weiter nach Glaubitz und von dort aus über Zeithain zum Zeithainer Lustlager am südlichen Ende der Gohrischheide. Auch hier lohnt es sich, aus dem Sattel zu steigen und eine Führung durch das frühere Militärgelände mitzumachen und sich mit Essen und Getränken zu stärken.

Einige Kilometer weiter, in Lichtensee, öffnet sich am Sonntag die Tür zum Gelände der dortigen Biogasanlage – und damit eine Pforte, die sonst verschlossen bleibt.

Am Beginn des letzten Streckenviertels erwartete die Tiefenauer Schlosskapelle die Radler. Das barocke Gebäude samt zugehörigem Rosengarten laden ein, sich ein wenig länger die vom Radeln müde gewordenen Beine zu vertreten.

Über das Teichgebiet der Röderaue führt die Route die Radler schließlich zurück nach Raden zur Backscheune, wo ab 12 Uhr nicht nur das Restaurantangebot, sondern auch ein Fest mit Musik, Tombola und Bühnenprogramm auf sie wartet. (SZ)

Die Teilnahmegebühr von 7 Euro (ermäßigt: 4 Euro) beinhaltet ein T-Shirt, kostenlose Verpflegung an der Strecke, ein Streckenheft sowie Reparatur und medzinische Versorgung, falls notwendig. Infos auch im Internet unter www.enso.de/rundumtour