merken
PLUS Dresden

FDP will Nikolov als Schulbürgermeisterin

Die Bildungspolitikerin hatte das Rennen in der CDU gegen Jan Donhauser verloren. Nun wird sie von der FDP unterstützt. Am Donnerstag soll der Stadtrat entscheiden.

Petra Nikolov arbeit im Landesamt für Schule und Bildung.
Petra Nikolov arbeit im Landesamt für Schule und Bildung. © CDU Dresden

Dresden. Sie hatte mit fünf zu neun Stimmen die fraktionsinterne Wahl als CDU-Kandidatin für den Bildungsbürgermeister-Posten verloren. Nun ist Petra Nikolov wieder im Rennen. Die FDP will die Lehrerin und frühere Schulleiterin, die im Landesamt für Schule und Bildung Dresden arbeitet, vorschlagen. Am Donnerstag soll der Stadtrat entscheiden, wer künftig für Dresdens Schulen zuständig ist.

"Wir halten Frau Nikolov aufgrund ihrer beruflichen Qualifikation für eine profilierte Bildungspolitikerin und die bessere Wahl als Herrn Donhauser. Unsere Stadträte kennen sie auch durch ihre engagierte Arbeit im Kulturausschuss", sagt  Holger Zastrow, der Vorsitzender FDP-Stadtratsfraktion. Zwar sei auch Donhauser Lehrer, aber schon länger nicht mehr in dieser Funktion tätig. 

Elbgalerie Riesa
Hier macht Shoppen glücklich!
Hier macht Shoppen glücklich!

"Alles bekommen. In Riesa." – dieses Motto lebt die Elbgalerie Riesa.

Eigentlich hätte sich Zastrows Fraktion gern die Vorstellungen beider Personen angehört. "Doch nun wurde überraschend die Wahl bereits am Donnerstag auf die Tagesordnung gesetzt, und wir konnten nur Petra Nikolov hören." 

Die 54-Jährige steht als Kandidatin zur Verfügung, sagt sie. "Ich habe mich auf die Ausschreibung der Landeshauptstadt beworben, weil ich mich für die Interessen Dresdner Kinder und Jugendlicher einsetzen will. Das hat gar nichts mit der CDU zu tun."  Über den Kandidaten-Auswahlprozess in ihrer Fraktion ist Nikolov noch immer verärgert. "Weil es gar keinen gab."  Es wurde keine Findungskommission eingerichtet und nie transparent darüber gesprochen", sagt sie.  Stattdessen habe Donhauser gesagt, er bewerbe sich und dann sei nie mehr darüber gesprochen worden. Es wäre doch ein gutes Signal gewesen, wenn die CDU signalisiert hätte, dass sie nach Leistung aussuche und bei gleichguten Bewerben auch einer Frau die Chance gebe. "Ich habe durchaus von anderen Fraktionen gespiegelt bekommen, dass ich aufgrund meiner beruflichen Erfahrung und meiner Kommunikationsstärke für sie eine gute Kandidatin gewesen wäre", sagt Nikolov.     

Sie bedauert es, dass die Wahl vorgezogen wurde, weil sie so nicht die Möglichkeit besteht, sich in allen Fraktionen vorzustellen.

Jan Donhauser ist der Fraktionsvorsitzende der Dresdner CDU und bewirbt sich für den Posten als Bildungsbürgermeister.
Jan Donhauser ist der Fraktionsvorsitzende der Dresdner CDU und bewirbt sich für den Posten als Bildungsbürgermeister. ©  Christian Juppe

Der Posten des Dresdner Bildungsbürgermeisters ist vakant, seit Hartmut Vorjohann überraschend im Dezember 2019 sächsischer Finanzminister wurde.  Donhausers Wahl gilt im Stadtrat als nahezu sicher. Genau das ist es, was Zastrow und die anderen FDP-Stadträte wurmt. "Vier Fraktionen im Stadtrat kungeln das untereinander aus." Er meint damit die Grünen, SPD, Linke und in dem Fall die CDU. Zastrow nennt das  Postenschacherei, was andere als Mehrheitsentscheidung bezeichnen würden.

Weiterführende Artikel

Donhauser ist neuer Bildungsbürgermeister

Donhauser ist neuer Bildungsbürgermeister

Dresdens Oberbürgermeister Dirk Hilbert ernennt Jan Donhauser zum Beigeordneten für Bildung und Jugend. Was man über ihn wissen sollte.

Am Donnerstag gebe es eine Chance, nach wirklicher Eignung einer Person zu entscheiden, sagt Zastrow und findet es auch gut, dass damit auch eine Frau eine Chance auf eine Spitzenposition hat. Petra Nikolov setzt darauf, dass sich die Stadträte daran orientieren, was das Beste für Dresdens Kinder und Jugendliche ist.  

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden