merken
PLUS Dippoldiswalde

Fehlalarm im Pflegeheim in Schmiedeberg

Zum zweiten Mal binnen kurzer Zeit musste die Feuerwehr in die Anlage von Pro Civitate ausrücken.

Hier im Gerontopsychiatrischen Pflegezentrum in Schmiedeberg hat am Freitagmorgen ein Brandmelder blinden Alarm gegeben.
Hier im Gerontopsychiatrischen Pflegezentrum in Schmiedeberg hat am Freitagmorgen ein Brandmelder blinden Alarm gegeben. © Egbert Kamprath

Am Freitagmorgen wurden die Feuerwehren in Schmiedeberg, Dippoldiswalde, Obercarsdorf, Sadisdorf und Ammelsdorf alarmiert, weil die Brandmeldeanlage im Gerontopsychiatrischen Zentrum von Pro Civitate in der Schenkgasse in Schmiedeberg Alarm ausgelöst hatte. Das stellte sich allerdings als Fehlalarm heraus. Das Heimpersonal hatte das schon bemerkt. Die Feuerwehr bestätigte das auch nach einer kurzen Überprüfung, wie Pflegedienstleiterin Monique Korsinek informierte. Die Feuerwehr setzte den Brandmelder zurück. Weil rechtzeitig bemerkt worden war, dass es sich um einen blinden Alarm handelte, mussten die Heimbewohner nicht evakuiert werden.

In der Anlage von Pro Civitate hatte es bereits vor drei Wochen einen Fehlalarm gegeben, allerdings im anderen Haus, im Seniorenpflegeheim. Damals ist kurz nach Mitternacht ein automatischer Alarm ausgelöst worden, wie die Feuerwehr mitteilte. Es gab dann Probleme mit einem Rauchmelder. Der löste sofort wieder Alarm aus, nachdem ihn die Feuerwehr zurückgesetzt hatte. Sie hat ihn dann vorläufig außer Betrieb genommen und er wurde durch eine Fachfirma gewartet. Diese Panne hatte mit dem jetzigen Fehlalarm nichts zu tun. 

TOP Jobs
TOP Jobs
TOP Jobs

Finden Sie bei Top Jobs jetzt Ihren Traumjob in der Region!

Mehr Nachrichten aus Dippoldiswalde lesen Sie hier. 

Mehr zum Thema Dippoldiswalde