merken
PLUS

Feiern mit Neptun & Co.

Das Schmöllner Freibad wird 90. Ein Jubiläum, bei dem Bewohner und Gäste nach vorn schauen können – dank des Fördervereins.

© Steffen Unger

Schmölln. Besucher des Badfestes in Schmölln dürfen sich am Sonnabend an der Bowle- und Cocktailbar ruhig ein Gläschen mehr genehmigen. Nicht nur weil es heiß werden soll. Sie tun damit auch ein gutes Werk für die Allgemeinheit. Denn der Erlös des Festes, das der Bad-Förderverein ausrichtet, kommt zu 100 Prozent der Freizeitanlage zugute. Und es gibt bereits ein ehrgeiziges Ziel, das der Verein gemeinsam mit der Gemeinde Schmölln-Putzkau als Nächstes erreichen möchte: „Ab 2019 sollen die Pumpen erneuert werden. Das kostet die Gemeinde 15 000 Euro. Über 5 000 Euro will der Verein beisteuern“, sagt dessen Vorsitzender Karsten Müller. Langfristig soll sich die geplante Investition auszahlen. Denn die jetzigen Pumpen sind Stromfresser. Die neuen werden wesentlich sparsamer arbeiten. Neben dem Erlös des jährlichen Badfestes tragen auch Mitgliedsbeiträge und Spenden dazu bei, das Bad zu erhalten und auszubauen.

Seit der Vereinsgründung 2004 engagieren sich rund 100 Mitglieder dafür, dass das Schmöllner Freibad weiter an Attraktivität gewinnt. In vergangenen Jahren half der Verein beispielsweise, die markante Brücke zu erneuern. Vereinsmitglieder strichen in ihrer Freizeit die Gebäude, sie verlegten Pflaster rund ums Schwimmerbecken, pflegen den Beachvolleyballplatz und den Zeltplatz und gaben Geld für ein Sonnensegel. Auch dass Badegäste kostenfrei das W-Lan nutzen können, geht auf eine Initiative des Vereins zurück. Zusammen mit einem Fachmann aus der Gemeinde wurde dieses Angebot realisiert. Im vergangenen Jahr überwies der Verein einen vierstelligen Betrag als Anteil für die Erneuerung der Chlordosieranlage. Zudem gibt der Förderverein jedes Jahr einen Zuschuss, um die Frau bzw. den Mann im Kassenhäuschen zu bezahlen.

Anzeige
Hier werden Azubis gesucht!
Hier werden Azubis gesucht!

Die Schule neigt sich dem Ende und ihr habt keine Ahnung was ihr beruflich machen wollt? Diese Firmen haben freie Ausbildungsplätze.

Es sind vor allem Einwohner der drei Ortsteile Schmölln-Putzkaus, die sich im Förderverein engagieren. Karsten Müller betont den Teamgeist, ohne den es nicht gehen würde. Damit setzen die Vereinsmitglieder die Tradition der Vorfahren fort. Das Schmöllner Bad, dessen 90-jähriges Bestehen an diesem Sonnabend gefeiert wird, wurden in den Jahren 1927 und 1928 durch Einwohner mit Unterstützung von Betrieben errichtet. Von 1975 bis 1983 war es geschlossen, ehe sich wieder Bürger zusammenschlossen und in etlichen Freizeitstunden aus einer damals verschlammten Anlage eine tolle Freizeitstätte machten. (SZ/ir)

Am Sonnabend feiert Schmölln sein Badfest

10 Uhr: Beginn Beachvolleyballturnier

11 Uhr: Leckeres vom Grill und Wildschwein

12 Uhr: Schnuppertauchen mit dem Tauchklub Dresden-Mitte

14 Uhr: Mal- und Bastelstraße sowie Kinderschminken

15 Uhr: Lustige Wasserspiele unter der Herrschaft von Neptun und seiner Frau

16.30 Uhr: Auftritt des Tanzsportvereins Demitz-Thumitz

17 Uhr: Eröffnung der Bowle- und Cocktailbar

19 Uhr: Disko mit DJ Leo

21 Uhr: Livemusik mit „The Farnabys“

bis 22 Uhr: baden

gegen 22.30 Uhr: Feuerwerk

erstmals Bungee Run große Tombola, Eintritt: für alle Besucher frei

1 / 12