merken
PLUS

Feiert ein Freudenfest

Christus ist auferstanden von den Toten

Generalsuperintendent Martin Herche

Wer an Gott glaubt, der ist vor eine Bombe gelaufen“, sagte ein Konfirmand. Zustimmendes Gelächter seiner Freunde war die Antwort. Wir haben dann ausführlich über ihre Zweifel an der Existenz Gottes gesprochen und Beispiele dafür gefunden, dass es manches gibt, dass wir nicht sehen können. Der auferstandene Jesus aber ist Frauen und Männer erschienen. Davon berichtet die Bibel. Am Interessantesten finde ich, was Paulus dazu in einem Brief an die Christen in Korinth schreibt. Ausführlich geht er auf die Auferstehung Jesu und ihre Bedeutung ein. Ich stelle mir vor, Paulus, durch den das Christentum nach Europa gekommen ist, würde zu Ostern 2014 an uns schreiben. Es könnte so klingen:

Elbgalerie Riesa
Gesicherte Nahversorgung in der Elbgalerie
Gesicherte Nahversorgung in der Elbgalerie

Die Apotheke, Drogerie und der Lebensmittelhandel haben in der Elbgalerie weiterhin für Sie geöffnet und freuen sich auf Ihren Besuch.

„Feiert ein Freudenfest. Verwandelt die Nacht zum Tage. Lasst Euch von den Stühlen reißen. Brecht auf aus festgefahrenen Strukturen. Verliert nicht Euren Humor. Lacht die verhärteten Fronten hinweg. Christus ist auferstanden! Auf geht es nun auch für Euch. Mit neuem Mut. Mit neuer Zuversicht.

Was denn, nur ein müdes Lächeln? Ihr hebt hilflos die Arme? Häuft vor Euch alle Gründe auf, die Euch zwingen, an nichts mehr zu glauben? Erinnert resignierend an enttäuschte Träume, an Hungernde und Obdachlose, an die Kriege und Bürgerkriege dieser Welt? Weist hin auf die Mächtigen, die wieder und wieder ihre Macht demonstrieren und Frieden und Freiheit töten, ohne Rücksicht auf das Leben, das kostbare Leben, so vieler Menschen? Und denkt: Wir müssen doch alle sterben! Trotzdem und gerade deshalb lasst es Euch sagen: Christus ist auferstanden von den Toten. Durch ihn wird der Tod besiegt und alle zerstörerische, lebensfeindliche Macht dieser Welt überwunden. Zu schön, um wahr zu sein?

Sagt doch lieber: Wie schön, um dabei zu sein! Dann hängt Eure Hoffnung daran und lasst Euch von dieser Botschaft hineinziehen in die Freude des Lebens.

Ich bin mir sicher: Auch die Welt des Jahres 2014 braucht diesen Osterglauben, nicht nur die Konfirmanden.