merken
PLUS Pirna

Feld und Strohpresse brennen

Am Freitagnachmittag stieg in Rathmannsdorf eine Rauchsäule empor. Die Feuerwehr rückte mit 50 Kameraden an.

Die Strohpresse und Teile des Feldes mussten gelöscht werden.
Die Strohpresse und Teile des Feldes mussten gelöscht werden. © Marko Förster

Eine Strohpresse und ein Feld standen am Freitagnachmittag in Rathmannsdorf, zwischen Altendorf und Bad Schandau gelegen, in Flammen. Kurz nach 16:00 Uhr war eine große schwarze Rauchsäule kilometerweit zu sehen.

Ein Arbeiter in einem Traktor zog eine Strohpresse auf einem Feld an der Altendorfer Straße. Er war gerade damit beschäftigt Strohballen zu pressen. Plötzlich fing die Presse an zu brennen. Der Mann reagierte geistesgegenwärtig. Er fuhr die brennende Maschine auf eine angrenzende Wiese und koppelte das brennenden Fahrzeug ab. 

Klinik Bavaria Kreischa
PERSPEKTIVEN SCHAFFEN – TEAMGEIST (ER-)LEBEN
PERSPEKTIVEN SCHAFFEN – TEAMGEIST (ER-)LEBEN

Wir sind die KLINIK BAVARIA Kreischa - eine der führenden medizinischen Rehabilitationseinrichtungen in Ostdeutschland.

Die Rauchsäule war weithin zu sehen.
Die Rauchsäule war weithin zu sehen. © Marko Förster

Er rief die Feuerwehr. Diese rückte aus Altendorf, Bad Schandau, Rathmannsdorf, Prossen, und Porschdorf mit 50 Leuten an. Die Kameraden löschten mit Wasser und Schaum die Strohpresse und das rund 150 Meter entfernte Feld ab. Nach gut anderthalb Stunden war der Einsatz beendet. Die Presse ist jetzt nur noch Schrott wert, war völlig abgebrannt. Der Schaden dürfte im fünfstelligen Bereich liegen. Ursache des Brandes ist offenbar ein technischer Defekt an der Presse.

Mehr Nachrichten aus Pirna lesen Sie hier. 

Täglichen kostenlosen Newsletter bestellen. 

Mehr zum Thema Pirna