SZ + Riesa
Merken

Lohnplus für Feralpi-Beschäftigte

Das Stahlunternehmen lässt trotz Fragezeichen hinter der wirtschaftlichen Entwicklung seinen Mitarbeitern mehr Geld zukommen.

 3 Min.
Teilen
Folgen
13.03.2020, Riesa,
Symbolfoto,
Elbe Stahl Feralpi, ESF, Stahlwerk,
Foto: Sebastian Schultz
Honorarfrei für Produkte von sächsische.de und Sächsischer Zeitung
13.03.2020, Riesa, Symbolfoto, Elbe Stahl Feralpi, ESF, Stahlwerk, Foto: Sebastian Schultz Honorarfrei für Produkte von sächsische.de und Sächsischer Zeitung © Sebastian Schultz

Riesa. Bei Feralpi Stahl steigen die Löhne und Gehälter um durchschnittlich 3,5 Prozent. Das hat das Unternehmen am Sonntag mitgeteilt. Demnach soll die Steigerung  rückwirkend zum 1. März dieses Jahres gelten. „Es war uns wichtig, in der aktuellen Pandemie weiterhin für Planungssicherheit bei unseren Mitarbeitern zu sorgen“, wird  Geschäftsführer Christian Dohr in einer Unternehmensmitteilung zitiert. Von der jüngsten Tariferhöhung profitieren laut dem Unternehmen insgesamt 615 Mitarbeiter.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Riesa