merken
PLUS Zittau

Gegen die Hauswand - 34.000 Euro Schaden

Ein Audi-Fahrer ist aus einer Garage in Bertsdorf gefahren und dabei mit einer gegenüberliegenden Mauer kollidiert. Nun muss ein Bau-Experte die Statik prüfen.

Blick hinter die Mauer: Durch den Aufprall ist die Wand der Ferienwohnung erheblich beschädigt.
Blick hinter die Mauer: Durch den Aufprall ist die Wand der Ferienwohnung erheblich beschädigt. © xcitepress

Der Putz abgebröckelt, die Mauer eingedrückt, Ziegelsteine in der Wohnung verteilt: Das sind die Folgen eines Autounfalls, der am Dienstagnachmittag gegen 14.15 Uhr auf dem Wilhelm-Fröhlich-Weg in Bertsdorf passiert ist. 

Der Fahrer eines Audi Q3 wollte mit dem Wagen aus seiner Garage heraus. Dabei gab er Gas und krachte in das Haus auf der anderen Straßenseite. Der 78-jährige Rentner erlitt solche Verletzungen, dass er in ein Krankenhaus eingeliefert werden musste. Alkohol und Drogen seien nicht im Spiel gewesen, so Polizeisprecherin Katharina Korch.

Arbeit und Bildung
Alles zum Berufsstart
Alles zum Berufsstart

Deine Ausbildung finden, die Lehre finanzieren, den Beruf fortführen - Hier bekommst Du Stellenangebote und Tipps in der Themenwelt Arbeit und Bildung.

In der hinter der Wand liegenden Ferienwohnung war zum Zeitpunkt niemand. Der Sachschaden beträgt 34.000 Euro. "Ein Bausachverständiger prüft nun die Statik", berichtet die Sprecherin. Das Technische Hilfswerk wird die Hauswand in jedem Fall sichern. 

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Zittau