merken

Dresden

Fernsehturm öffnet für die ersten Besucher

Leserinnen und Leser von SZ und saechsische.de besuchten bei Traumwetter das Dresdner Wahrzeichen - mit dabei war auch Politprominenz.

Besucher laufen unterhalb des Dresdner Fernsehturms vor Beginn eines "Tages der offenen Tür" für ausgewählte Personen anlässlich des 50. Jahrestages der offiziellen Einweihung des Turms.
Besucher laufen unterhalb des Dresdner Fernsehturms vor Beginn eines "Tages der offenen Tür" für ausgewählte Personen anlässlich des 50. Jahrestages der offiziellen Einweihung des Turms. © dpa/Robert Michael

Er sei ein Sehnsuchtsort für die Dresdner, einer, den sie unbedingt zurückhaben wollen, sagt Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer, als er heute Mittag auf den Turm gefahren ist. Er selbst sei im Mai das erste Mal oben gewesen. „Da habe ich verstanden, dass die Dresdner so an dem Bauwerk hängen“, so Kretschmer. Es sei großartig, dass trotz Baustelle 100 Bürger zum Turmjubiläum hochfahren dürfen, dankte er Bruno Jacobfeuerborn, dem Geschäftsführer der Funkturm GmbH.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden