Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ +
Merken

Festkonzert in der Trinitatiskirche

Die Riesaer Kantorei und die Elblandphilharmonie laden zu Bachs Weihnachtsoratorium. Dieses Mal sind die Kantaten vier bis sechs an der Reihe.

Teilen
Folgen
NEU!

In der Trinitatiskirche Riesa erklingen am Sonnabend, 4. Januar 2014, um 19.30 Uhr die Kantaten vier bis sechs des Weihnachtsoratoriums, dargeboten von der Kantorei Riesa mit der Elbland Philharmonie Sachsen unter der Leitung von Kantor Stephan Seltmann. Die solistischen Partien werden gesungen von der Meißnerin Claudia Forberger (Sopran), der Dresdnerin Franziska Kimme (Alt) sowie den beiden Dresdnern Oliver Kaden (Tenor) und Matthias Weichert (Bass). Die Continuo-Orgel spielt Martin Strohhäcker, der ebenfalls aus der Landeshauptstadt kommt.

Ihre Angebote werden geladen...