merken
PLUS Pirna

Festung Königstein lockt Besucher virtuell

Wegen der Corona-Pandemie musste die Touristenattraktion im März schließen. Hinter den Mauern tut sich dennoch einiges. Was, wird im Internet gezeigt.

Festung Königstein ist wegen des Coronavirus aktuell für Besucher geschlossen.
Festung Königstein ist wegen des Coronavirus aktuell für Besucher geschlossen. © Archivfoto: Marko Förster

Seit mehr als vier Wochen ist die Festung Königstein für Besucher geschlossen. Wegen der Corona-Pandemie wurde die beliebte Touristenattraktion in der Sächsischen Schweiz am 14. März für Ausflügler gesperrt. Dennoch wird hinter den Festungsmauern weiter gearbeitet. 

Unter anderem an neuen Ausstellungen. Dazu gehört die geplante neue Dauerausstellung des Militärhistorischen Museums der Bundeswehr aus Dresden. Im Neuen Zeughaus wird die Schau zu sehen sein, die sich unter dem Titel "Faszination Festung" mit dem Thema Festungen beschäftigen wird. Das Militärhistorische Museum lässt dafür schwere Technik auf den Königstein bringen, unter anderem ein Depressionsgeschütz aus dem 19. Jahrhundert. Auch computergesteuerte Raketenabwehrsysteme sollen gezeigt werden. Technik, die die Bundeswehr unter anderem in Afghanistan genutzt hat. 

Elbgalerie Riesa
Hier macht Shoppen glücklich!
Hier macht Shoppen glücklich!

"Alles bekommen. In Riesa." – dieses Motto lebt die Elbgalerie Riesa.

Das Neue Zeughaus wird für die Schau noch umgebaut und der Saal saniert. Unter anderem müssen Podeste, Vitrinen und Verkleidungen eingebaut werden. Fenster müssen zudem verdunkelt werden, um die Exponate vor Sonnenlicht zu schützen. 

Die neue Dauerausstellung soll am 6. Juni eröffnet werden. Die Festung hält an diesem Zeitplan noch fest. Ob es wegen der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus dabei bleiben wird, hängt von den einzelnen Entscheidungen des Bundes und Freistaates ab. Davon ist abhängig, wann die Festung wieder für Besucher geöffnet werden darf.

Bis dahin macht das Team der Festung Königstein Touristen und Einheimischen via Internet Lust auf den nächsten Besuch. Neugierige können hier live mitverfolgen, was genau auf dem Festungsplateau passiert. Unter anderem wurde ein Blog gestartet und Videos gedreht. Außerdem werden im Internet regelmäßig Fotos gepostet, unter anderem von der immer grüner werdenden Bepflanzung. 

Mehr Nachrichten aus Pirna lesen Sie hier. 

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen. 

Mehr zum Thema Pirna